Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Dr. Rainer Lehner ❚ Kompetenz bei Risikoschwangerschaften ❚

✉  Schaumburgergasse 1.01, 1040 Wien

☎  +43 1 36 15 524
✆  +43 (0) 660 753 66 65

ordination@gyngruppenpraxis.at

Alle Kassen & Privat

Information für Freitagstermine:
An folgenden Freitagen 2020 ist unsere Ordination von 9:00 bis 14:00 geöffnet:
13. März ❚ 20. März

Nutzen Sie bitte auch unsere Online Terminvergabe.

Baby 2

Risikoschwangerschaft

Die Betreuung von Risikoschwangerschaften stellt einen wichtigen Schwerpunkt meiner Tätigkeit dar. Ich verfüge über langjährige Erfahrung und hohe Expertise bei der Betreuung von Risikoschwangerschaften und kann daher diesen Frauen die Sicherheit bieten, dass sie auf höchstem medizinischen Niveau betreut werden, sodass die Schwangerschaft trotz erhöhtem Risiko bzw. der jeweilig vorliegenden Grunderkrankung zu einer schönen Zeit wird.

Bei einer Risikoschwangerschaft treten anamnestische Risikofaktoren in der Krankengeschichte der werdenden Mutter auf, die die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen während der Schwangerschaft deutlich erhöhen.

Mögliche Risikokonstellationen sind unter anderem Schwangerschaftsdiabetes und Präeklampsie sowie Schwangerschaften mit Diabetes oder Bluthochdruck (als Grunderkrankungen), Nieren-, Leber-, Herz-, Schilddrüsen- und Autoimmunerkrankungen, Gerinnungsstörungen, Hepatitis, HIV und anderen Infektionskrankheiten, Adipositas .... usw..

Auch ein höheres Alter der werdenden Mutter, wiederholte Fehlgeburten, Mehrlingsschwangerschaften und Komplikationen bei einer vorangegangenen Geburt können das Risiko für Komplikationen während der Schwangerschaft erhöhen.

Für die Schwangere bedeutet eine Risikoschwangerschaft vor allem, dass eine engmaschige, medizinische Betreuung bis zur Geburt erforderlich ist.

Die Feststellung einer Risikoschwangerschaft bedeutet jedoch keinesfalls, dass es während der Schwangerschaft mit Sicherheit zu Komplikationen kommt.

Durch die genaue Kenntnis potenzieller Risikofaktoren und mithilfe vorausschauender, sorgfältiger Planung und einer genauen Medikamenteneinstellung können auch Frauen, die an einer bestimmten Grunderkrankung leiden ein gesundes Baby zur Welt bringen.

Wer darüber hinaus noch wichtige Ratschläge konsequent beherzigt, kann trotz erhöhtem Risiko eine schöne und unbeschwerte Schwangerschaft erleben.


Individueller Behandlungsplan

Wie sich die Betreuung einer Risikoschwangerschaft genau gestaltet und welche zusätzlichen Untersuchungen erforderlich sind, hängt von der vorliegenden Grunderkrankung und anderen individuellen Fragestellungen ab.

Als Ihr betreuender Arzt ist es mir besonders wichtig, immer einen Schritt voraus zu sein, sodass es gar nicht zu Komplikationen kommt oder, dass diese so früh erkannt und behandelt werden, dass sie das Wohlbefinden von Mutter und Kind nicht beeinträchtigen.